Datenimport

Wenn Du bisher schon eine Software für Deine Buchhaltung verwendet hast, dann hast Du über die Importfunktion unter mein.papierkram.de/import die Möglichkeit, Deine bisherigen Daten zu importieren. So hast Du auch nach einem Softwarewechsel alle Daten in einem System.

Momentan können folgende Daten importiert werden: Kunden, Lieferanten, Waren und Rechnungen.

Um Daten zu importieren, loggst Du Dich unter mein.papierkram.de ein und klickst auf "Import". Dort wählst Du im ersten Schritt aus, welche Daten Du importieren möchtest. Die Pflichtfelder, die in jedem Fall in der Datei enthalten sein müssen, werden Dir hier angezeigt. Auf der Importseite findest Du einen Bereich "Wie erstelle ich die CSV-Datei?", in der Dir erklärt wird, wie eine datei aufgebaut sein muss, damit Daten importiert werden können. In diesem Bereich findest Du auch eine Beispieldatei für den Rechnungsimport.

Welche Daten sollen importiert werden?

Im folgenden Schritt wählst Du aus, was mit den schon im System enthaltenen Daten passieren soll, wenn sich bereits Daten in Deinem Papierkram-Account befinden sollten.

Was passier mit bestehenden Daten?

Wählst Du hier "Alte Daten werden aktualisiert ...", also die erste Option aus, bleiben die bisher im System enthaltenen Daten bestehen. Bei der zweiten Option werden die in Schritt 1 ausgewählten Daten gelöscht und durch die in der Importdatei enthaltenen Daten ersetzt. Bei einem Erstimport der Daten in einen leeren Account ist diese Option nicht wichtig.

Anschließend kannst Du wählen, ob der Nummernkreis der zu importierenden Daten zurückgesetzt werden soll, oder ob die Nummern weiter wie bisher hochgezählt werden sollen.

Nummernkreise zurücksetzen?

Schließlich gibst Du die zu importierende CSV-Datei an, indem Du auf "Datei auswählen" klickst und die Datei auf Deinem Computer auswählst. Du musst noch angeben, in welcher Zeichenkodierung die Datei erstellt wurde. Das ist wichtig, damit Umlaute und Sonderzeichen korrekt übertragen werden.

Auswahl der Uploaddatei

Nachdem Du alle vier Schritte durchgeführt hast, klickst Du auf "Daten zur Prüfung hochladen" und gelangst zu einem Folgescreen, auf dem Du Deine bisherigen Angaben noch einmal überprüfen kannst. Außerdem weist Du in diesem Schritt die Felder in Deiner CSV-Datei den Feldern in Papierkram zu. Der folgende Screenshot zeigt, wie Du die Daten Deiner Importdatei den Feldern Deiner Importdatei zuweist. In diesem Fall handelt es sich um einen Rechnungsimport.

Felder zuweisen

Mit einem Klick auf den Button "Daten aktualisieren/importieren" schließt Du den Datenimport ab.